Achtung!

Im Jülicher Nordviertel sind 2 Hunde mit Rattengift vergiftet worden.

Bitte die Hunde an der Leine ausführen oder eine andere Gassistrecke suchen.

Bei der Cumarinvergiftung kommt es zu einer Störung der Blutgerinnung und die Tiere verbluten innerlich. Das Gift kumuliert im Körper, die Aufnahme kann auch Tage zurückliegen. Symptome sind Zahnfleischbluten, Unterhautblutungen oder Blutungen in Brust oder Bauchhöhle. Zu Beginn können die Tiere auch nur müde und apathisch sein.